Bautagebuch

Neubau Feuerwehrgerätehaus Beppen

Der Neubau eines Feuerwehrhauses ist eine ganz besondere Sache und die meisten Feuerwehrkameraden/Innen werden dieses Ereignis nur einmal in Ihrer Feuerwehrlaufbahn erleben.

Nach mehrjähriger vorbereitender Maßnahmen, ist es nun endlich auch für die Freiwillige Feuerwehr Beppen soweit. In den nächsten Tagen wird mit den Baumaßnahmen begonnen. In diesem Bautagebuch werden alle wesentlichen Maßnahmen festgehalten und dokumentiert.

 

09.05.2021:

Im Aufenthaltsraum und Büro wurde nunmehr auch der Teppich verlegt und damit die Bodenarbeiten abgeschlossen.

01.05.2021:

Unser Motto am Tag der Arbeit "Auch das neue Feuerwehrhaus will geputzt werden"

17.04.2021:

Pflasterarbeiten Auszug II

17.04.2021:

Die Bauarbeiten neigen sich langsam dem Ende. Bei bestem Aprilwetter trafen sich einige Kameraden*Innen sowie Helfer aus dem Förderverein zum Pflastern. Rund ums Feuerwehrhaus wurde ein Weg verlegt und eine Terrasse angelegt.

Coronakonforme Eigenleitungen:

Aus gegebenen Anlass weisen wir darauf hin, dass sämliche Arbeiten, die durch die Kameraden*Innen durchgeführt wurden unter Rücksichtnahme der AHA-/Hygiene-Regeln stattgefunden haben.

10.04.2021:

Und wieder heißt es Erdarbeiten - Kabelkanal für die Laternen  

02.04.2021:

Seit ein paar Tagen haben wir mit den Malerarbeiten begonnen. Abkleben, grundieren, streichen ... Raum für Raum für Raum. Es ist viel Arbeit, aber am Ende zählt das Ergebnis.

29.03.2021:

Der Fliesenleger war fleißig und hat die Bodenfliesen verlegt.

06.02.2021:

Und wieder ist ein kleiner Schritt getan ... die Ampelanlage ist fertig montiert.

29.01.2021:

Es schneit und schneit und schneit ... Feuerwehrhaus im Winter

Pressebericht zum "alten" Feuerwehrhaus

15.01.2021:

Kauf hat das Jahr begonnen geht`s auch schon tatkräftig weiter. Der Maler hat bereits einige Räume grundiert und der Heizungsbauer verlegt fleißig die Fußbodenheizung.

30.12.2020:

Unser Mannschafts- und Schulungsraum.

30.12.2020:

Hier ein Blick in die Fahrzeughalle. Die Wände trocknen langsam ab und die Stiefelwaschanlage ist auch schon zu erkennen.

30.12.2020:

Das Feuerwehremblem wechselt seinen Standort und ziert nunmehr das neue Feuerwehrhaus.

21.12.2020:

Update - Die Handwerker waren fleißig; das Dach ist dicht, die Innenwände verputzt und das Hallentor eingebaut. Lt. Plan soll noch in dieser Woche mit dem Verlegen der Fußbodenheizung begonnen werden.

22.11.2020:

Unser Richtfest ist noch nicht lange her und die Arbeiten schreiten stetig voran. Das Haus ist nun vollständig verklinkert und verfugt. Die Dachdecker sind mit dem Eindecken fast fertig und auch die Fenster und Türen wurden bereits eingebaut.

Im Innenbereich sind die Elektriker voll im Gange. Die Decke wurde eingezogen und gespachtelt. Das Haus nimmt immer mehr Gestalt an.

09.10.2020:
RICHTFEST - Mit dem Richtfest am Freitag wurde ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum neuen Domizil unserer Feuerwehr erreicht

13.09.2020:
hier mal ein Bild von oben

13.09.2020:
Der Bau schreitet weiter voran.

25.08.2020:
Die Maurer waren schnell - so schnell, dass zur Grundsteinlegung bereits die ersten Mauern standen. Im Beisein der Kameraden/Innen wurde eine Schatulle mit Bildern der Wehr, der aktuellen Zeitung und ein paar Münzen von OBM Peter Frickmann, GBM Martin Köster, Architekt Ingo Lossau, SGBgm Harald Hesse und Maurermeister Jörg Fastenau eingemauert.

16.08.2020:
Unser Haus schreitet voran, die ersten Wände sind sichtbar

07.08.2020:
und weiter gehts... die ersten Steine wurden schon geliefert.

01.08.2020:
In dieser Woche wurden weitere Vorbereitungen für das Fundament getroffen.

25.07.2020:
Auch ein Bauschild weist jetzt auf den Neubau des Feuerwehrhauses hin und zeigt schon einmal wie das Haus später aussehen wird.

16.07.2020:
Die Umrisse des Feuerwehrhauses lassen sich jetzt schon erahnen

14.07.2020:
JIPPI JEH - die Erdarbeiten haben begonnen

Die Erdarbeiten haben begonnen

11.07.2020:
Vorbereitung Baustelle (Strom- u. Wasserversorgung legen, Bauplatz mähen)

PAUSE
In dieser Zeit konnte nicht aktiv gearbeitet werden, da das Baugenehmigungsverfahren und die Ausschreibungen liefen.

02.03.2019:
Erdarbeiten (Baumwurzeln ausgraben, Bodenlöcher auffüllen, Platz ebnen)

28.02.2019:
Schutt verladen

26.01.2019:
Vorbereitung Bauplatz (Bäume fällen, Pavillon versetzen, Kuppelbahn u. 3-Kammernsystem entfernen)